Comedian und Gesang gesucht

Die Gesichter hinter Kaufbeuren-aktiv (von links nach rechts) Theresa Eberle (Büroleitung), Alfred Riermeier (Referatsleiter Jugend und Familie), Julia Mergler und Tanja Stölzle (beide Bildungsbüro) freuen sich bereits auf die große Jubiläumsveranstaltung im Juni im Stadtsaal.
Text: Marketingagentur Tenambergen
Bild: Kaufbeuren-aktiv
Die Gesichter hinter Kaufbeuren-aktiv (von links nach rechts) Theresa Eberle (Büroleitung), Alfred Riermeier (Referatsleiter Jugend und Familie), Julia Mergler und Tanja Stölzle (beide Bildungsbüro) freuen sich bereits auf die große Jubiläumsveranstaltung im Juni im Stadtsaal. Text: Marketingagentur Tenambergen Bild: Kaufbeuren-aktiv
Freitag, 24. Februar 2017

Kaufbeuren-aktiv feiert am 29. Juni sein 10jähriges Bestehen mit großem Bühnenprogramm

Kaufbeuren-aktiv gibt Künstlern eine Bühne. Der Grund: Die städtische Abteilung für bürgerschaftliches Engagement feiert ihr zehnjähriges Bestehen. Deshalb findet am 29. Juni im Kaufbeurer Stadtsaal eine große Jubiläumsfeier statt. Zur weiteren Bereicherung des großen Abendprogramms werden noch ein Comedian und ein gesanglicher Liveact gesucht. „Wir wollen gerne talentierten Nachwuchs-Künstlern die Chance geben mit eins bis zwei Nummern im Stadtsaal vor einem großen Publikum aufzutreten“, erläutert Theresa Eberle, Büroleitung von Kaufbeuren-aktiv. Einige bekannte Künstler wie den Kabarettisten Wolfgang Krebs habe man laut Eberle bereits fest engagiert. Darüber hinaus wartet das geplante Programm neben Comedy und Livemusik mit spannendem Infotainment auf dem „Talksofa“ auf.

„Wir möchten einen rundum spannenden Abend mit tollen Künstlern und - quasi nebenbei - auch ein paar facettenreiche Hintergrundinformationen zu unserem Wirkungsbereich bieten“, betont Theresa Eberle. Dieser reiche von der Organisation von Großveranstaltungen wie dem „Festival der Vielfalt“ bis hin zur Beschaffung von Fördergeldern über Bundesprogramme nach Kaufbeuren. „Seit unserem Bestehen ist es gelungen knapp sieben Millionen Euro nach Kaufbeuren zu holen. Damit konnten wir viele Dinge anstoßen: Von Projekten im Bereich Kinder und Jugend, über Bildung, Unterstützung von Familien bis hin zur Demokratie- und Toleranzförderung.“

Der Abend ist aber auch eine Hommage an das Ehrenamt. So stellt die Verleihung des Ehrenzeichens des Bayerischen Ministerpräsidenten bereits einen fixen Programmpunkt dar. „Das bürgerschaftliche Engagement in Kaufbeuren ist glücklicherweise unbeschreiblich vielfältig. Und mit Kaufbeuren-aktiv haben seit zehn Jahren alle Bürger im Rathaus eine Anlaufstelle wenn sie sich engagieren wollen“, erklärt Alfred Riermeier, Leiter des Jugend- und Familienreferates der Stadt. Dabei sei die Koordination und Umsetzung von Ideen und Projekten von und mit Bürgern die Kernaufgabe der Abteilung.

 „Jetzt sind wir sehr gespannt auf die Künstler die sich melden“  freut sich Eberle bereits auf viele Bewerbungen. Ideal wäre die Einsendung einer Video- bzw. Tonaufnahme samt einer kurzen Vorstellung per mail an info@claus-tenambergen.de. Auch Rückfragen sind hier gerne möglich. Mehr Informationen über Kaufbeuren-aktiv unter www.kaufbeuren-aktiv.de.